Video / Audio


Wer etwas Zeit mitbringt, findet hierumfangreiche Dokumentation zu den uns alle bewegenden Ereignissen um "Covid-19". Auch die früheren Versuche, uns mit "Pandemien" in Angst und Schrecken zu versetzen werden gezeigt. Hier können Sie dann besser nachvollziehen, dass es keinen Grund gibt, vor der aktuellen Corona-Komponente, der Grippewelle mehr Angst zu haben als die Jahre zuvor.

Leider hat die Zensur von YouTube hier große Lücken gerissen.

OvalMedia, KenFM, Rubikon und andere kritische Plattformen wurden gelöscht. 

Es ist wie bei Bücherverbrennungen in Deutschlands schlimmsten Zeiten.












3.9.2020 Das Interview mit Roger Bittel spricht viele aktuelle Themen an und war etwas irreführend "Kinderimpfungen" betitelt. Das tut mir Leid, denn wir haben hier neben vielen anderen Themen nur über die aktuellen Empfehlungen zur unsinnigen Impfung von Kindern gegen Influenza gesprochen.

Zu Impfungen allgemein habe ich früher bereits viel veröffentlicht.








Am 10. März 2020 hatte ich Gelegenheit meine Einschätzung zur beginnenden Corona-Krise im ZDF zu äußern. Das war meine letzte Möglichkeit in den Alten Medien öffentlich zu sprechen. Am 18.März begann eine Diffamierungskampagne, die von Lauterbach, correctiv und taz eröffnet wurde.

Inzwischen werden Internet-Medien zensiert.

Bücher werden nicht verbrannt sondern gelöscht.

Dieser Chat beim ZDF am 10.3.2020 lief wie eine Sprechstunde und wurde vom ZDF wegen inhaltlich abweichender Bewertung gelöscht. Welche Aussagen falsch gewesen sein sollten, bleibt wohl vorerst ein Rätsel. Damals wusste ich noch nichts vom "Great Reset",  von den langfristigen Vorbereitungen auf politischer Ebene oder in Davoser Kreisen.






Déjà vu:  Prof. Drosten's Rolle bei der Schweinegrippe von 2009/2010

Hier meine Auswertung der gefälschten Pandemie SCHWEINEGRIPPE 2009/2010




Journalistin als Whistleblower Pflegekraft in NY

Noch ein Audiobeitrag zur Unspezifität des nicht amtlich validierten Tests, von dem doch alles amtliche abhängt.

 


NY - Intensivmediziner schlägt früh Alarm


Interview vom 26.3.2020 vom Radio München, welches  der Journalistin Eva Schmidt eine Rüge der Bayrischen Landeszentrale für neue Medien eingebracht hat.




Hier zwei nette Gespräche über Covid-19 und die Welt mit Stefan M. Seydel aus der Schweiz

vom 22.3.2020 (links) und vom 14.4.2020 (rechts).



Es gibt mehr Probleme als Corona - bleiben Sie besonnen.

Als ich vor zehn Jahren wegen eines Gesprächs über Impfschäden nach Sarajewo kam, traf ich in der Stadt dieses Kind. Sein Gesang am eisigen Winterabend hat mich mehr beeindruckt als alle Worte es können.